Samstag, 01.10.2022 10:27

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum

 zurück 
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 899926
Name: Quo
Pflegestelle gesucht

Rasse:Mischling
Geschlecht:Rüde
Alter: 19.8.2018
Farbe:schwarz
Schulterhöhe:ca. 54 cm 20 kg
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Impfungen:Ja
Mittelmeercheck:wird nachgeholt
Krankheiten:keine bekannt, MMC bei Einreise
Patenschaft gesucht:Möchten Sie mein Pate werden?
Zuordnung: (Größe):Mischling-gross
Lebensabschnitt:Erwachsen
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

weitere Bilder:

Video:



Beschreibung:

Aktualisierung September 2022:

Ich werde nicht müde, Ihnen Quo noch einmal ans Herz zu legen. Schon wieder sind 2 Monate vergangen, in denen sich nach seiner letzten Aktualisierung nichts Positives für Quo ergeben hat. Weder hat er ein Pflegestellenangebot gar eine Adoptionsanfrage bekommen und dabei wäre es so wichtig, dass Quo bald eine Familie findet, denn obwohl er ja auf Hope gut versorgt wird, einmal täglich in den Freilauf darf und auch Ansprache von unserer Claudia bekommt, macht es Quo immer mehr zu schaffen, im Zwinger zu leben. Man mag zwar denken, dass er aufgrund seiner Erscheinung ein sehr taffer Hund ist, dem ist aber absolut nicht so. Er ist ein sehr sensibler Hund und kommt immer schlechter mit seinem jetzigen Leben zurecht. Er fängt an, im Zwinger von rechts nach links zu laufen, immer und immer wieder. Uns macht das sehr traurig, denn wir können ihm nicht helfen, das können nur Sie, wenn Sie Quo dort heraus holen. Natürlich wären wir sehr glücklich, wenn er eine Adoptionsanfrage bekommen würde, aber dennoch freuen wir uns auch sehr über ein Pflegestellenangebot von Ihnen für Quo.

Wenn Quo erst einmal in seinem neuen Zuhause so richtig angekommen ist, können wir uns gut vorstellen, dass er seiner Familie ein treuer Gefährte wird.

Quo hat noch so viel Potenzial, was er aber leider in seinem Zwinger nicht zeigen kann. Wenn Sie also Spaß daran haben, sein Leben entscheidend zu verändern, melden Sie sich bitte schnell bei uns, denn er könnte schon mit unserem nächsten Shuttlebus ausreisen.




Eine sardische Familien-Saga

Kapitel 1

Es war einmal eine 2jährige Mischlingshündin. Schwarz wie Ebenholz, mit hübschen grauweiß melierten Zehen. Die Farbe und klare Schönheit ihrer Augen rauben einem schier den Atem – ihre äußere Erscheinung erinnert an einen Panther. Die junge Dame streunt auf der Sonneninsel Sardinien umher und hat ein Rendezvous mit einem der vermutlich zahlreichen Verehrer. 2 Monate später erblicken 5 Welpen das Licht der Welt. Über den Vater ist nichts bekannt, aber eines ist gewiss: Die natürliche Anmut und die magischen Augen haben alle Welpen von ihrer Mutter geerbt. Sie ist eine fürsorgliche, couragierte Mama: Die schwarze Schönheit sorgt nämlich dafür, dass alle ihrer Kinder in einer weitestgehend hundefeindlichen Umgebung 6 Monate überleben und auch prächtig gedeihen. Dann trifft die Familie vermutlich auf einen Hundefänger, denn alle landen gleichzeitig in ein und demselben Canile.

Kapitel 2

Die junge Mutter bekommt im Canile einen Namen: Penny. Ihre 6 Monate alten Welpen ebenfalls. Die dunkel-gestromte Tochter heißt Queen, die creme/hellbraune Tochter ist Quina, das cremefarbene Mädchen Quama. Der cremefarbene Sohn mit hellbraunen Abzeichen heißt Qui, der schwarze Sohn mit weißem Ticking und Abzeichen ist Quo.



Über die Schönheit der Namen könnte man streiten. Sie sind aber bedeutungslos, weil niemand im Canile sie damit ruft. Und ganz gleich, welchen Namen sie einmal tragen werden: Diesen jungen Hunden und ihrer Mutter wird jeder Name stehen, denn ihre Schönheit ist unstrittig. Und dabei ebenso vergeudet wie ihre ganze Existenz!! Die Tore des Canile schlossen sich unbarmherzig hinter ihnen und verdammen sie zu einem lebenslangen Dasein in einer Betonzelle mit vergitterter Aussicht. 24 Stunden uringeschwängerte Luft, ständiges Gebell, Stress. Kein Auslauf, dafür 365 Tage im Jahr Tristesse und Monotonie.

Aus den Welpen sind inzwischen erwachsene Hunde geworden, die im August ihren 3jährigen Geburtstag an diesem Ort „feiern“ müssen. Es sei denn….

Kapitel 3

…wir schreiben die Tragödie um! Lassen Sie uns dafür sorgen, dass tatsächlich eine Saga daraus wird. Und zwar eine, in der sowohl Penny als auch ihre Kinder Queen, Quina, Quama, Quo und Qui aus ihrem sardischen Gefängnis befreit werden und zu ihren künftigen Familien reisen. Eine Saga, in der wir 6 Happy Ends schreiben dürfen. Wir werden in Kürze Penny und ihre Familie auf unseren Vermittlungsseiten einzeln vorstellen. Lassen Sie sich bitte von diesen Rohdiamanten bezaubern, blicken Sie in ihre faszinierenden Augen und öffnen Sie Ihr Herz für ihre tragische Geschichte.

Kapitel 4-9, noch offen

Und wenn Sie dann dem Zauber erlegen sind, füllen Sie eines der 6 fehlenden Kapitel, die diese Familien-Saga zu einem würdigen Abschluss bringen! Es wurde bereits genug kostbare Lebenszeit vergeudet…oder?



Wie sollte nun das Zuhause aussehen?

Minimum wäre eine Erdgeschosswohnung mit Garten, Optimum ein Haus mit Garten, in beiden Fällen natürlich gut und lückenlos eingezäunt. Wir werden sie nicht in die obere Etage eines Mehrfamilienhauses vermitteln. Kinder im Haushalt sollten schon vernünftig sein.



Eine Rund-um-die-Uhr Betreuung für die ersten Wochen im neuen Zuhause sehen wir als selbstverständlich an, dies heißt aber nicht, dass sie dann auf einer Decke oder im Körbchen im Büro liegen. Sollten Sie aufgrund der aktuellen Corona Situation im Homeoffice arbeiten oder sich im Studium befinden, bedenken Sie bitte, dass auch diese Zeit vorübergeht und dass Ihr neuer Bewohner beschäftigt werden muss. Auch sollten Sie nicht mit dem Gedanken spielen, dass Freunde oder Nachbarn Ihren Hund betreuen, während Sie arbeiten. Auch das alleine bleiben für ein paar Stunden muss über Wochen geübt werden. Eine gute Hundeschule kann Ihnen sicherlich Tipps zur gewaltfreien Erziehung Ihres Hundes geben und auch regelmäßige Treffen mit anderen Hunden sind enorm wichtig für ihre weitere Entwicklung und Sozialisierung.



Es kommt möglicherweise erst einmal eine Menge Arbeit auf Sie zu, aber denken Sie doch einmal an die Zeit nach dieser Zeit. Ein neues Familienmitglied, ein täglicher Begleiter, ein Spaßmacher und manchmal mit Sicherheit auch ein Tröster.

Ein schon vorhandener Hund im neuen Zuhause wäre schön, ist aber nicht Bedingung.

Wenn sie also ihre Reise zu ihrer Familie antreten, sind sie noch unbeschriebene Blätter, denn sie können nichts, wissen nichts und verstehen Sie auch noch nicht.



Die Informationen stammen von unseren in den jeweiligen Einrichtungen ansässigen Kolleginnen und Kollegen und Tierärzten.

In regelmäßigen Abständen besuchen unsere Vermittler die Schützlinge vor Ort.

Eine umfassende Beurteilung ist oftmals aufgrund der schwierigen Lebensumstände in den Tierheimen nicht möglich.

Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben zu Kinderfreundlichkeit und Katzenverträglichkeit machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.  



weitere Informationen zu Quo:

Datum: Mi, 17.08.22, 16:28 - Besucher: 117
Schutzgebühr: Meine Transportgebühr wurde gespendet.
Vermittlungsbereich: Deutschland + Österreich + Schweiz - Aufenthaltsort: Sardinien - (Vereins)-Sitz: 42349 Wuppertal

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 899926






U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung

...weil wir lieben was wir tun 

Erstellung responsiver WordPress Homepages für Vereine und Unternehmen


Sie mögen black Dogs?
Besuchen Sie unsere Sonderhomepage für  
>>Schwarze-Hunde

 P A T E N S C H A F T   G E S U C H T
Bitte unterstützen Sie Quo und unseren Verein mit einer Spende und füllen dazu dasPatenschaftsformular aus oder nutzen den ggf. eingeblendeten PayPal Spendenbutton.

 D I E  K O N T A K T D A T E N :  Bitte nur hier anfragen!
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#2921): saving-dogs.de
Ansprechpartner: Claudia Hansmann
Anfrageformular:* >Vermittlungsanfrage
Telefon:* 0157 89347345 oder 02323 27882
E-Mail Kontakt:* c.hansmann@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal

 

Foto-Galerie - saving-dogs e.V.

 


Queen


Stella


Ronny


Quo


Nino


Pepperin


Fynja


Cosimo


Gemma


 

102 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 


Villea


Yuki


Corrado


Yakira


Follia


Othello


Aki


Miro


Reni

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook         DETAILSUCHE

↑O B E N (Top)

|

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Content

Werbung

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

 

Registrierung

generiert in 0.05 Sek.
© 2000-2022 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen