Sonntag, 04.12.2022 00:16

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum

 zurück  STATUS: * suchend *
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 903932
Name: Reni

Rasse:Mischling
Geschlecht:Hündin
Alter: 6.2.2022
Farbe:schwarz grau
Schulterhöhe:im Juni ca. 35 cm
Kastriert/Sterilisiert:Nein
Impfungen:Ja
Mittelmeercheck:wird nachgeholt
Krankheiten:keine bekannt, MMC bei Einreise
Patenschaft gesucht:Möchten Sie mein Pate werden?
Zuordnung: (Größe):Mischling-mittel
Lebensabschnitt:Welpe
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

Charakter:

keine kleinen Kinder, Kinder ab Schulalter ok, besser noch Teenager Alter!  

weitere Bilder:

Video:



Beschreibung:

25.08.2022 Update Reni


Reni sucht IHRE Familie!

Die süße Reni befindet sich seit Sonntag auf ihrer Pflegestelle in Leipzig. Die Kleine hat ein wahrhaft sonniges, fröhliches Gemüt und hat sich „ruck-zuck“ eingelebt. Reni lebt auf ihrer Pflegestelle mit weiteren Rüden und Hündinnen zusammen und zeigt sich als absolut verträglich und verspielt. Reni ist ein kleines Powerpaket, sie hat einen großen Bewegungsdrang, den sie bei Pflegefrauchen Claudia und mit den Hundekumpels sehr gut ausleben kann. Claudia ist mit ihren Hunden sehr viel und sehr sportlich unterwegs, sie trainiert sie zum Beispiel beim Wassersport /stand up paddeling, sowie Fitnesstraining in der Gruppe, für Hund UND Mensch. Reni schaut natürlich erst einmal zu und die Runden werden auf sie abgestimmt, die Kleine ist ja noch im Wachstum. Die Maus macht ihre „Geschäfte“ draußen und schläft nachts schon prima durch. Da Reni mit ziemlicher Sicherheit auch Jagdhund Gene in sich trägt, legt Pflegefrauchen ihr Augenmerk auch auf eventuelles Jagdverhalten bei der Maus. Bislang hält es sich jedoch in Grenzen, spielen ist viel wichtiger. Wie sollte Reni´s Zuhause nun aussehen: wir suchen eine sportliche Familie mit Hundeerfahrung, die mit eventuellem Jagdverhalten später auch klarkommt. Reni ist sicher auch ein toller vierbeiniger Kamerad für verständige Kinder und ein prima Begleiter beim Joggen, wenn sie ausgewachsen ist. Ein gut eingezäunter Garten ist Vermittlungsbedingung! Hat unsere Süße IHR Herz berührt? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf!




13.08.2022 Update Reni und Rosa


Unsere Mädels reisen nach Deutschland!!

Unsere beiden hübschen Schwestern haben das große Glück, nach Deutschland auf unsere unverzichtbaren, kompetenten Pflegestellen zu reisen! Reni reist bereits im August mit einem Transport auf ihre Pflegestelle nach Leipzig und könnte dort dann besucht werden, während ihre Schwester Rosa mit Brüderchen Randy im September nachkommt. Randy hat sein Zuhause in Bochum gefunden, wir freuen uns riesig, Rosa reist auf einen Pflegeplatz nach Woltwiesche und wartet dort auf „für immer“Familie.
Wenn eins der hübschen Mädels IHR Herz berührt hat, rufen Sie mich gerne an!


Rosa und Reni,-die Mädels warten auf IHRE Familie!°


Unser Geschwister-Trio hat sich verkleinert: Brüderchen Randy hat SEINE FAMILIE
in Deutschland gefunden und reist bald aus! Reni hat ihren Platz im Shuttlebus und reist auf eine unserer versierten Pflegestellen nach Leipzig! Nur die süße Rosa wartet noch auf einen Platz in Deutschland! Es wäre schlimm für die Maus, wenn sie zurückbleiben müsste! Unsere Mädels sind gewachsen und mausern sich zu bildhübschen, jungen Hundedamen! Reni kann ab dem 20.08.2022 auf ihrer Pflegestelle besucht werden. Rosa, unsere kleine Schönheit mit der ungewöhnlichen Augenfarbe sucht noch ihre Menschen. Wenn eine der beiden jungen Damen IHR Herz berührt hat, rufen Sie mich gerne an!







Randy, Rosa und Reni......drei kleine Italiener suchen ein Zuhause

Es geht wieder los, die alljährliche „Welpenflut“ auf Sardinien und nicht nur dort. Es ist leider bei vielen Bürgern in den südlichen Ländern noch nicht angekommen, dass man seine Hündinnen auch kastrieren lassen kann, es ist sogar meist nicht gewünscht! Die Hunde wären nicht standorttreu? Bei einigen sardischen Bauern und auch Jägern hat unsere Arbeit aber auch schon Früchte getragen, man vertraut uns dann die Welpen an und teils auch die Hündinnen, damit wir sie, auf unsere Kosten natürlich, kastrieren lassen ! Immerhin! Diese drei Süßen hier sind allerdings Findelkinder! Was mit ihrer Mutter passiert ist, wissen wir leider nicht. Die Drei befinden sich in einem Canile ( Tierheim)auf Sardinien. Dort möchten wir die Knirpse natürlich schnellstmöglich herausholen! Das können wir nur mit IHRER Hilfe! Wenn wir für diese Drei ein Zuhause in Deutschland gefunden haben, sind drei Seelchen gerettet. Bevor Sie aber nun zum Telefonhörer greifen, denn diese drei Schlappöhrchen sind zum Anbeißen süß, ein paar Informationen für Sie! Randy, der schwarze kleine Kerl, ist der einzige Rüde in dieser kleinen Familie. Randy und seine Schwester Reni haben eine lange Rute, Schwesterchen Rosa hat eine kurze Rute, wie es bei den Jagdhunden öfter zu sehen ist, ob angeboren oder kupiert, wissen wir nicht. Womit wir beim Thema Jagdhunden sind, dass Mutter oder Vater Jagdhund gewesen ist, sieht man ja. Wie weit oder ob sich Jagdverhalten bei den Mäusen zeigen wird, bleibt abzuwarten. Es sind Welpen, es ist hier also eine „Rund um die Uhr Betreuung“ nötig, die Kleinen können die ersten Monate natürlich nicht allein bleiben. Auch als „Bürohunde“ werden sie nicht vermittelt. Ein gut eingezäunter Garten ist Vermittlungsbedingung für alle drei Knirpse! Eine Familie, wo immer jemand Zuhause ist, wäre unser Wunsch für Randy und seine Schwestern. Wenn Sie also ein Körbchen für einen Welpen frei haben, die nötige Zeit und Geduld, mit den Kleinen alles zu üben, was nötig ist, um Familienhund zu werden, nämlich: Stubenreinheit, an der Leine zu laufen, Hundeschule, um das kleine und große Hunde Einmaleins zu üben, wenn Sie sich im Klaren darüber sind, dass schon mal das Eine oder Andere kleine oder große „Geschäft“ auf Ihrem Teppich landen könnte, dass Sie unter Umständen auch nachts mal raus müssen, dann wissen Sie so ungefähr, was mit dem Abenteuer „Welpe“ so auf Sie zukommen kann. Wenn Sie sich nun wohlüberlegt für Randy, Reni oder Rosa interessieren, dann nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf!
Wir bekommen immer wieder Anfragen für Welpen von älteren oder alten Interessenten. Jedoch vermissen wir hier z.B. folgende selbstkritische Fragen: Kann ich einem so jungen Hund wirklich tagein tagaus gerecht werden? Schaffe ich es, 4 x nachts aufzustehen, um den Welpen in den Garten zu lassen? Kann ich ihn bis zu einem gewissen Alter regelmäßig Treppen hinauf und hinunter tragen, um die noch nicht ausgebildeten Gelenke zu schonen? Was ist im Alter, wenn der Hund Hilfe braucht, um in den 1. Stock zu kommen? Vielleicht ist der herangewachsene Junghund ein Powerpaket und möchte seine Menschen gerne beim joggen begleiten oder braucht sogar regelmäßig Hundesport, um körperlich und geistig ausgelastet zu sein. Denn nur ein solcher Hund ruht in sich. Und dann? Warum darf es kein älterer Hund sein, der seine Flegelphase schon deutlich hinter sich hat? Wir haben hierzu zahlreiche Rückmeldungen unserer Adoptanten und alle sind durchweg positiv. Ein älterer Hund oder ein Hund in der Blüte seiner Jahre ist noch lange nicht zu alt, um gemeinsam mit Ihnen in einen neuen Lebensabschnitt zu starten.

Ansprechpartner für diese Vermittlung:

Marion Doufas

Tel: 0179/4514309
Mail: m.doufas(at)saving-dogs.de





Die Informationen stammen von unseren in den jeweiligen Einrichtungen ansässigen Kolleginnen und Kollegen und Tierärzten.

In regelmäßigen Abständen besuchen unsere Vermittler die Schützlinge vor Ort.

Eine umfassende Beurteilung ist oftmals aufgrund der schwierigen Lebensumstände in den Tierheimen nicht möglich.
Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen. Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben zu Kinderfreundlichkeit und Katzenverträglichkeit machen. Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.  




STATUS: * suchend *

weitere Informationen zu Reni:

Datum: Di, 20.09.22, 13:01 - Besucher: 187

Vermittlungsbereich: Deutschland + Österreich + Schweiz - Aufenthaltsort: Deutschland, PS Leipzig - (Vereins)-Sitz: 42349 Wuppertal

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 903932






U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung

...weil wir lieben was wir tun 

Erstellung responsiver WordPress Homepages für Vereine und Unternehmen

 P A T E N S C H A F T   G E S U C H T
Bitte unterstützen Sie Reni und unseren Verein mit einer Spende und füllen dazu dasPatenschaftsformular aus oder nutzen den ggf. eingeblendeten PayPal Spendenbutton.

 D I E  K O N T A K T D A T E N :  Bitte nur hier anfragen!
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#2921): saving-dogs.de
Ansprechpartner: Marion Doufas
Anfrageformular:* >Vermittlungsanfrage
Telefon:* 0179/4514309 oder 02323 26538
E-Mail Kontakt:* m.doufas@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal

 

Foto-Galerie - saving-dogs e.V.

 


Jolin


Secondo


Spring


Bonaria


Archie


Bianchet


Taira


Barros


Pioppo


 

105 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 


Lorenzo


Taira


Aki


Lilly


Adonis


Queeny


Arturo


Zulu


Alice

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook         DETAILSUCHE

↑O B E N (Top)

|

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Content

Werbung

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

 

Registrierung

generiert in 0.05 Sek.
© 2000-2022 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen