Samstag, 03.12.2022 23:57

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum

 zurück  STATUS: * suchend *
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 910368
Name: Pollux
aus 86947 Weil (D)

Rasse:Mischling
Geschlecht:Notfall/Rüde
Alter: 15.08.2021
Farbe:tricolore
Schulterhöhe:eher groß werdend (derzeit ca.64 cm)
Impfungen:Ja
katzenverträglich:Ja
Krankheiten:keine bekannt
Patenschaft gesucht:Möchten Sie mein Pate werden?
Zuordnung: (Größe):Mischling-gross
Lebensabschnitt:Erwachsen
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

weitere Bilder:

Video:











Beschreibung:

POLLUX – hofft auf eine glückliche Zukunft

Unser Pollux hat den Sprung auf seine Pflegestelle in 86947 Weil geschafft!!!

Update vom Juli 2022 - Chef gesucht!

Eben noch ein stürmischer Welpe ist aus dem kleinen Pollux ein stattlicher junger Mann geworden. Da er von seinen Pflegebrüdern leider ziemlich viel Blödsinn lernt, ist er auf der Suche nach jemandem, der ihm seine Grenzen aufzeigt, damit er die Chance hat, der beste Hund der Welt zu werden. Die Voraussetzungen bringt er auf jeden Fall mit: Der hübsche Rüde ist sehr menschenbezogen, gelehrig und will gefallen. Allerdings ist er recht stürmisch, so dass man schon standfest sein sollte, wenn er einen mit seinen Gunstbezeugungen überschüttet.

Pollux ist auf keinen Fall ein Anfängerhund. Er hat immense Kraft in Verbindung mit einem Dickschädel. Auch hat er einen starken Beschützerinstinkt und alles im Umkreis wird erst einmal kritisch gesehen, egal ob Fahrräder, Motorräder oder Autos.

Ideal wäre ein Einzelplatz oder ein zu Hause mit einem souveräner Ersthund, der ihm auch mal Bescheid stößt. Beides kann seine Pflegestelle leider nicht bieten, obwohl es inzwischen dringend wäre. Jemand der seinen Hund immer bei sich hat, wäre die beste Besetzung für Pollux, denn er möchte überall dabei sein, alles erkunden und die Bestätigung seines Menschen einholen.

Wenn Sie es sich zutrauen, einem ungeschliffenen Jugendlichen die nötige Orientierung zu geben und dabei nicht locker zu lassen, werden Sie mit einem Hund zum Pferdestehlen belohnt.

Update vom März 2022 - Inzwischen ist aus dem quirligen Welpen ein stattlicher Rüde geworden!

Er hat den Blick eines weisen alten Mannes bekommen, nur seine stürmischen Begrüßungen sind immer noch dieselben. Man muss also standfest sein, wenn Pollux einen begrüßt oder er beim Gassigehen eine Katze sieht. Mit seinen 64 cm Schulterhöhe spricht er seinem Beinamen „der Kleine“ eindeutig Hohn. Ein Herzpaket ist er auf jeden Fall geblieben: Es wird nach wie vor gekuschelt, geschmust, gespielt und selbstverständlich auch zerlegt, denn die Zahnfee war bereits 42-mal zu Besuch und hat kräftige Beißerchen hinterlassen. Glücklicherweise hat sich Pollux jetzt von Schuhen und Kabeln auf offizielle Kauartikel wie Knochen oder Kopfhautstreifen umgestellt, Plastik und Holz sind aber nach wie vor hochinteressant.

Mit seinen etwa gleich großen Pflegebrüdern liefert Pollux sich handfeste Raufereien und Zerrspiele, nur um ihnen danach die Lefzen zu lecken und sich auf den Rücken zu werfen. Alles außerhalb des eigenen Rudels wird allerdings erst einmal skeptisch beäugt und auch verbellt. Darf der „Störenfried“ dann laut Frauchen offiziell ins Haus, ist es aber auch in Ordnung für ihn und er schnuppert neugierig. "Sitz" machen klappt gut, allerdings nur für ein paar Sekunden – dann wird der große Kerl einfach zu hibbelig! Dafür hört Pollux aber so gut wie immer auf den Abruf „zu mir“. Die Anfänge sind also gemacht, aber trotzdem muss er noch viel lernen. Am besten kann das gelingen, wenn man sich auf den einen Hund konzentrieren kann und mit ihm arbeitet. Pollux will gefallen und das ist schon mal die halbe Miete. Insbesondere Impulskontrolle ist ein wichtiges Thema – dann klappt es auch mit der Leinenführigkeit und anderen Dingen aus dem Hundeeinmaleins.

Von seinen Pflegebrüdern hat er gelernt, dass Katzen gar nicht cool sind. Wie es aussieht, wenn er nicht mehr unter deren Einfluss steht, ist schwer zu sagen. Wenn Pollux sie als zum Rudel gehörig akzeptiert, könnte es möglicherweise klappen, aber derzeit empfehlen wir es eher nicht. Kleinere Hunde werden nicht als Hunde wahrgenommen und verbellt. Kinder sollten in der Lage sein, sich seiner umwerfenden Liebesbezeugungen zu erwehren und auch mal einen tapsigen Pfotenschlag wegstecken können. Pollux‘ ungestümes Wesen dürfte sich legen, wenn er sein Herrchen oder Frauchen als Rudelführer anerkennt. Dazu braucht es unbedingte, aber liebevolle Konsequenz und eine gute Portion Spieltrieb. Anders gesprochen: klare Grenzen und geistige Auslastung.


Update vom Dezember 2021 - Leben in der Bude

Seit 2 Wochen ist Pollux nun auf seiner Pflegestelle und hat bereits alle um den Finger gewickelt. Pollux ist der Inbegriff eines Welpen: frech, verspielt, verschmust und manchmal etwas ungestüm. Seine Pflegebrüder kann er ganz schön auf die Palme bringen, schafft er es doch mühelos, einem Dobermann das Abendessen aus der Schnauze zu klauen. Auch Plegemama und Pflegepapa hält er ganz schön auf Trab.

Trotz seines etwas holprigen Starts ins Leben – Pollux wurde mit seinen acht Geschwistern an einer Autobahnraststätte ausgesetzt – ist der „kleine“ Mann ein ganz normaler Welpe und hat jede Chance, auch ein ganz normaler Hund zu werden, vorausgesetzt er findet ein schönes, neues Zuhause. Pollux bindet sich sehr deutlich an seinen „Lieblingsmenschen“, spielt und kuschelt gerne und meint natürlich auch, dass jeder Gegenstand im Haus nur für ihn gemacht ist. Pollux ist ein aufmerksames Kerlchen, er meldet sofort, wenn er Geräusche ums Grundstück herum wahrnimmt. Auf seiner Pflegestelle lernt er, auch mal Ruhe zu geben, sich nicht immer vorzudrängeln, Treppen zu steigen, an der Leine zu gehen und möglichst draußen sein Geschäft zu erledigen.

Wer sich für diesen genauso hübschen wie mutigen Mischling interessiert, muss eine gehörige Portion Resistenz gegen seinen umwerfenden Charme mitbringen. Andernfalls tanzt einem der kleine Kerl ganz schnell auf der Nase herum - kaputte Körbchen, Schuhe und Kabel inklusive. Von Anfang an Grenzen setzen heißt hier die Devise, dann hat man in ein paar Monaten einen wunderbaren Begleiter, der auf einen aufpasst und Freude ins Leben bringt.

Pollux hat aktuell noch seine Milchzähne, ist aber trotzdem bereits 16 kg schwer. Mit seinen Pflegebrüdern verträgt er sich gut, wird aber auch zuweilen zurechtgestutzt. Er wird mit ziemlicher Sicherheit über 65 cm groß werden. Katzen findet er im Moment noch „nur“ interessant, kleine Kinder sind ihm zu laut.

Wer traut sich zu, einem großen Charakterhund mit Entwicklungspotenzial ein Zuhause zu geben?

Es waren Touristen, die auf einem Picknickparkplatz ein paar Welpen entdeckten.
Sie kontaktierten einen Tierschutzverein in der Nähe.
Als die Tierschützer die Welpen einsammeln wollten, stellte sich heraus, dass es nicht nur ein paar, sondern insgesamt 9 Hundekinder waren, die dringend in Sicherheit gebracht werden mussten.

Seither leben Pollux und seine Geschwister Paige, Palma, Pollon, Pesso, Perseo, Plinio, Presley und Porridge in einem Refugio bei einer befreundeten Tierschützerin, die die Rasselbande als lustige, kleine Gruppe bezeichnet, die welpentypisch auch mal Unsinn im Kopf haben.

Zu ihrem Glück fehlt ihnen jedoch ganz dringend eine eigene Familie.
Wenn Sie Pollux ein Zuhause schenken möchten, so melden sie sich gerne bei seiner Vermittlerin.
Die kleine Mann kann schon mit dem nächsten Transport ausreisen.


Besuchen Sie Pollux auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu

 




STATUS: * suchend *

weitere Informationen zu Pollux:

Datum: Fr, 11.11.22, 06:41 - Besucher: 163
Schutzgebühr: 350,-€ + 90,-€ Transportkostenbeteiligung
Vermittlungsbereich: Deutschland + Österreich + Schweiz - Aufenthaltsort: Deutschland, 86947 Weil - (Vereins)-Sitz: 32278 Kirchlengern

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 910368






U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung

...weil wir lieben was wir tun 

Erstellung responsiver WordPress Homepages für Vereine und Unternehmen

 P A T E N S C H A F T   G E S U C H T
Bitte unterstützen Sie Pollux und unseren Verein mit einer Spende und füllen dazu dasPatenschaftsformular aus oder nutzen den ggf. eingeblendeten PayPal Spendenbutton.

 D I E  K O N T A K T D A T E N :  Bitte nur hier anfragen!
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#2954): pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Margot Wolfinger
Anfrageformular:* >Vermittlungsanfrage
Telefon:* 0179 - 660 62 00
E-Mail Kontakt:* margot.wolfinger@pro-canalba.eu
Homepage: www.pro-canalba.eu
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal

 

Foto-Galerie - pro-canalba e.V.

 


Stanwick


Orso


Nik


Kamara


Archimed


Altea


Carmine


Raffaele


Mina


 

538 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 


Georgie


Dewitt


Rosaria


Denis


Dollaro


Daithi


Sharon


Luc


Stella

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook         DETAILSUCHE

↑O B E N (Top)

|

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Content

Werbung

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

 

Registrierung

generiert in 0.06 Sek.
© 2000-2022 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen