Donnerstag, 29.02.2024 06:24

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum

 zurück  STATUS: * suchend *
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 923542
Name: Akino

Rasse:Mischling
Geschlecht:Rüde
Alter: 10.2014
Farbe:graubraun gestromt
Schulterhöhe:65 cm 26 kg
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Impfungen:Ja
Mittelmeercheck:Ja
Krankheiten:keine bekannt, 1 + 2 .MMC: komplett negativ
Zuordnung: (Größe):Mischling-gross
Lebensabschnitt:Erwachsen
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

weitere Bilder:

Beschreibung:

Akino kommt in die Vermittlung zurück. Der Rüde wurde als Welpe von seiner Familie adoptiert und sucht nun ein neues Zuhause bei Menschen ohne Kinder, die ein großes, komplett eingezäuntes Grundstück und nachweislich Hundeerfahrung haben. Nachfolgend die Beschreibung seiner Familie im Original. Wegen der Länge haben wir einige Passagen, die irrelevant sind, herausgenommen:



„Ich glaube, bei Hundekennern wäre er gut aufgehoben, ohne Kinder, mit viel Erfahrung und einem Grundstück zum Bewachen. Es bricht mir mein Herz, unseren 8 Jahre alten Hund abzugeben, da ich das niemals in Betracht gezogen habe. Wir waren bei vielen Trainern und sogar in einem Hundetherapiezentrum mit ihm. Ich glaube, würde er zu einem erfahrenen Menschen kommen, könnte er nochmal eine Chance haben, sich anders zu verhalten. Vielleicht ist es, weil wir bereits angespannt in einigen Situationen reagieren.

Akino kam mit 6 Monaten nach Deutschland. Wenn er einmal einem Menschen vertraut, ist er sehr anhänglich und gehorsam - man könnte fast sagen, er hört aufs „Wort“. Jedoch ist er sehr skeptisch Fremden gegenüber. Er ist extrem unsicher und ängstlich. Mit manchen Hunden versteht er sich, aber zu 90% findet er Artgenossen doof, vor allem an der Leine. Er hat dennoch noch nie einen anderen Hund verletzt. Im Inneren ist er ein ganz lieber, ängstlicher, unsicherer Hund, der ganz viel Liebe braucht. Er hat ein sehr ruhiges Wesen und schläft viel. Beim Laufen trottet er die meiste Zeit nebenher und ist sehr leinenführig.

Er bewacht sehr gerne, ihm würde aufgrund seines starken territorialen Verhaltens ein Haus mit eingezäuntem Garten ohne Kinder gefallen. Er zeigt keinerlei Futteraggression und spielt sehr gerne mit Bällen / Dummy / Suchspiele.



Mit seinem Halter geht er eine starke Bindung ein, denn er braucht die Sicherheit eines Menschen, der ihm zeigt, dass er vertrauen kann. Akino mag keine Katzen. Er mag keine Kinder. Draußen funktioniert es, dass er normal mit uns laufen kann, aber in der Wohnung ist es absolut gefährlich mit Kindern und ebenso mit Menschen. Er kann wunderbar alleine bleiben, er macht nichts kaputt etc. Auto fahren ist kein Problem, er war bereits etliche male mit uns in Kroatien, Österreich, Italien im Urlaub- also auch längere Strecken kein Problem.

Akino ist NICHT eifersüchtig. Er fühlt sich schnell bedroht, wenn man z.B. in der Wohnung auf ihn zu geht und ist dementsprechend unberechenbar wenn z.B. unser Kind auf ihn zugehen würde oder an sein Körbchen. Er hat einen Käfig und da liegt eine Decke drauf, da fühlt er sich am wohlsten und am sichersten.

Er hat schon gebissen: eine Trainerin ins Bein, die ihn provoziert hat. Einen Freund der Familie an der Nase gestreift, der mit dem Kopf nah an ihn ran ist. Diesen hat er nicht ernsthaft verletzt - die Trainerin hatte einen Zahn im Bein. Wir haben ansonsten immer aufgepasst, so dass nichts weiter passiert ist. Er ging aber auch auf meinen Cousin los, als er normal gelaufen ist und hat ihn angesprungen. Er hatte zum Glück einen Maulkorb auf. Ich kann nicht einschätzen, ob er unsere Kinder wirklich beißen würde, aber ich möchte es natürlich auch nicht ausprobieren.



Uns gegenüber ist er loyal. Wir lassen ihn dennoch in seinem Körbchen in Ruhe, denn er mag das einfach nicht, bedrängt zu werden. Auch so möchte er nicht so gern kuscheln, er genießt die Aufmerksamkeit eher draußen. Kinder jedoch würde ich nicht in seine Nähe lassen, denn ich denke es liegt an dem kindlichen unberechenbaren Verhalten bzw. an den motorischen Bewegungen eines Kindes, welches er nicht einordnen kann.

Wenn er beim Tierarzt ist, ist er in der Regel ängstlich und lässt es über sich ergehen. Es kam aber auch schon vor, dass er nach vorn ging. Wir konnten ihm bisher alles verabreichen- von Augentropfen bis Ohrentropfen- er hat sich immer hingelegt und hat es über sich ergehen lassen. Die Ohren von ihm sollten gepflegt werden. Er reagiert manchmal auf Kauartikel. Ansonsten hat er keine Allergie etc. Er ist kastriert und er hat keine Behinderung.



Das Problem liegt in seiner Unsicherheit, wenn er sich bedrängt fühlt und an seinem ausgeprägten Territorialverhalten. Wären diese Punkte nicht, wäre es ein toller Hund, der wirklich sehr gut hört und extrem unkompliziert ist. Er läuft am Kinderwagen wie ein „5. Rad“ mit da gibt es keine Probleme. Man muss aber wirklich Augen und Ohren überall haben, dass er nicht gegen einen Menschen, der z.B. aus einem Hof gelaufen kommt, an der Leine nach vorn geht.“



Ihre Ansprechpartnerin für diese Vermittlung:

Karin Loebnitz
Mobil: 0177/ 7003377
E-Mail k.loebnitz(at)saving-dogs.de

Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben zu Kinderfreundlichkeit und Katzenverträglichkeit machen. Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.  




STATUS: * suchend *

weitere Informationen zu Akino:

Datum: So, 26.02.23, 12:20 - Besucher: 397

Vermittlungsbereich: Deutschland + Österreich + Schweiz - Aufenthaltsort: Deutschland, 97906 Faulbach - (Vereins)-Sitz: 42349 Wuppertal

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 923542






U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung

...weil wir lieben was wir tun 

Erstellung responsiver WordPress Homepages für Vereine und Unternehmen

 D I E  K O N T A K T D A T E N :  Bitte nur hier anfragen!
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#2921): saving-dogs
Ansprechpartner: Karin Loebnitz
Anfrageformular:* >Vermittlungsanfrage
Telefon:* Mobil: 0177/ 7003377
E-Mail Kontakt:* k.loebnitz@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal

 

Foto-Galerie - saving-dogs e.V.

 


Alice


Lady


Buddy


Kiko


Yona


Augusta


Finya


Olga


Sergio


 

124 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 


Asterix


Abbandon


Aquila


Sucki


Odino


Lady


Panja


Pepperin


Mathea

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook         DETAILSUCHE

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Content

Werbung

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

 

Registrierung

generiert in 0.23 Sek.
© 2000-2024 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen