Donnerstag, 30.05.2024 17:13

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum

 zurück  STATUS: * suchend *
Suche:  Detailsuche Hunde
Anzeigen-ID: 948309
Name: Tamarindo

Rasse:Groenendael Mischling
Geschlecht:Rüde
Alter: ca. 7 Jahre
Farbe:schwarz
Schulterhöhe:59 cm
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Impfungen:Ja
Mittelmeercheck:Ja
katzenverträglich:Ja
Krankheiten:keine
Zuordnung: (Größe):Mischling-gross
Lebensabschnitt:Erwachsen
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

Charakter:

lieb, ruhig, sanft, gut mit anderen Hunden und Katzen
 

weitere Bilder:


Videoanzeige:
Video laden Video laden
Beschreibung:

Tamarindo von www.tini-ev.de ist schön, lieb, sanft und ruhig. Er hat ein wunderbares Fell. Den wohlklingenden Namen haben wir ihm gegeben, weil wir einmal in Costa Rica waren und diesen Ortsnamen am Pazifik so schön fanden. Tamarindo versteht sich mit jedem Hund, ob groß oder klein, versteht sich mit Katzen und auch Menschen gegenüber ist er lieb und sanft. Er fährt gerne im Auto mit, springt locker rein. Zum Einsteigen in ein hohes Auto bekommt er eine Rampe. Seine Geschichte hat uns sehr berührt: Als ganz junges Tier wurde er in der großen Perrera abgegeben. Die Tiere werden in enge Käfige gesperrt, Samstag/Sonntag gibt es kein Futter und auch nicht für die Notdurft darf ein Hund den Käfig verlassen. 3 Jahre dauerte seine Haft. Eine tierliebe Frau entdeckte ihn: "Für mich war er der Hund mit den traurigsten Augen, ich musste ihn zu mir nehmen." Und so durfte er bei ihr auf einer Finca zusammen mit anderen Hunden und Katzen in Freiheit seine Tage verbringen. Leider ist seine Besitzerin an einer unheilbaren Krankheit gestorben. Ein Arbeiter auf ihrer Finca nahm den großen schwarzen Hund zu sich. Die Geschichte ist aber noch nicht zu Ende: Während der achtstündigen Arbeitszeit musste der Hund alleine ohne jegliche Abwechslung in der Wohnung ausharren. Und dann wurde dem Arbeiter wegen Eigenbedarf auch noch die Wohnung gekündigt. Er selbst konnte bei einem Freund unterkommen, aber Tamarindo durfte er nicht mitbringen! Eine neue Wohnung mit so einem großen Hund zu finden, ist auf Ibiza aussichtslos. Schweren Herzens musste der junge Mann seinen Hund bei TINI abgeben. Schon ein paar Stunden später waren wir von diesem sanften Vierbeiner restlos begeistert. Er ist auf Nähe zu seiner Bezugsperson bedacht und kann deshalb nach der Eingewöhnung ganz bald auf Feldwegen und Wiesen ohne Leine mitlaufen. Er hat keinen Jagdtrieb. Er ist ein treuer Begleiter. Tamarindo reagiert gut auf „Klicken“, ein paar Stunden Hundeschule wären jedoch fabelhaft. Schon bei der Gründung von TINI vor 21 Jahren wurden wir in artgerechter Ernährung geschult. Wir vermeiden Industriefutter zum Sattwerden. Kein einziger Hund hat in den 22 Jahren Krebs bekommen. Bei uns gibt es für alle Hunde am Mittag eine Hauptmahlzeit aus Lebensmitteln. Wir füttern am Mittag, denn, wird bis abends mit der Hauptmahlzeit gewartet, hat der Hund den ganzen Tag Hunger und bettelt deshalb ständig nach Leckerli. Unsere Großmütter machten es schon richtig: Sie füllten am Mittag den Napf des Hundes einfach mit dem gleichen Essen was auf dem Tisch für den Menschen stand. Niemand isst so salzig als dass es dem Hund nicht auch bekommt!! Und preiswert ist es auch. Und was ganz in Vergessenheit geraten ist: Zu Großmutters Zeiten gab es keinen Krebs und keine Tumore bei den Hunden. Wenn man mit Tamarindo zusammen ist, spürt man seine Dankbarkeit, er zeigt seine Liebe in dem er den Kopf an seinen Menschen presst – er vermittelt ein Glücksgefühl und man fühlt sich einfach wohl. Tamarindo ist vollständig geimpft - hat einen 4-fach Mittelmeertest und ist gesund.

Übrigens: Bei TINI gibt es keine Käfig- oder Zwingerhaltung. Die Hunde leben mit uns wie Familienhunde. Dadurch können wir bei jedem Einzelnen genau beurteilen, in welches neue Zuhause er passt. Alle unsere Schützlinge profitieren vom Freilauf in der Natur und der gesunden Ernährung durch Fütterung mit Lebensmittel. Gekocht oder roh, beides ist gleich gut! Wir haben schon über 2000 Hunde betreut. Wir stellten fest: Gekochtes schmeckt den meisten Hunden am besten. Seit 2002 in den Gesprächen mit Interessenten haben wir immer wieder bestätigt gefunden: Fertigfutter kann, auf längere Zeit gegeben, bei sehr vielen Hunden Krebs, Tumore, Nierenversagen oder Allergien verursachen. Deshalb gehören als Hauptmahlzeit Lebensmittel in den Fressnapf. Dem Hund kann man das gleiche Essen geben, wie wir essen. Das ist absolut gesund, viel preiswerter als ein als hochwertig angepriesenes Fertigfutter und viel, viel gesünder und außer dem ganz einfach. Mengenangabe wird für jeden Hund mitgegeben.

Lassen Sie sich von Tierarzt Dirk Schrader auf YouTube aufklären: „Krank durch Industriefutter“. https://youtu.be/gfz8wCTFsgU

Einblicke auch unter gesundehunde.com, Stichworte: Ernährung und Impfen.

Sehr gute Informationen von Tierarzt Dirk Schrader, anzuschauen auf YouTube: "Machenschaften in der Tiermedizin"u. „ Krank durch Industriefutter“
https://youtu.be/HoFYXh0tOUU

Rasse: Groenendael Mischling
Alter: ca. 7 Jahre
Geschlecht: männlich
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: 59 cm
Schnauze bis Schwanzansatz: 89 cm
Brustumfang: 82 cm
Halsweite: 50 cm
Gewicht: 28 kg
Kastriert: ja
Chip: ja
Geimpft und entwurmt: ja
Charakter: lieb, ruhig, sanft, anhänglich, gut mit anderen Hunden und Katzen.

Bitte wenn möglich eine Festnetznummer angeben und die Beschreibung der künftigen Lebenssituation des Hundes an info(at)tini-ev.de . Anfragen ohne vollständigen Namen, Anschrift, Festnetznummer, oder WhatsApp-Nummer, werden nicht beantwortet.

Liebe Interessenten, wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen einen Fragebogen zusenden. Es liegt uns sehr am Herzen, für unsere Tiere das zukünftig wirklich passende Zuhause zu finden.

Bei Interesse: Lieferfirmen von schon gewolftem Frisch-Fleisch im Internet. Versand: tiefgefroren.
 




STATUS: * suchend *

weitere Informationen zu Tamarindo:

Datum: Sa, 02.09.23, 15:19 - Besucher: 347
Schutzgebühr: 350,00 Euro
Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - Aufenthaltsort: E-07830 Sant Josep de sa Talaia - (Vereins)-Sitz: E-07820 San José, Ibiza, Spain

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 948309






U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung

...weil wir lieben was wir tun 

Erstellung responsiver WordPress Homepages für Vereine und Unternehmen


Sie mögen black Dogs?
Besuchen Sie unsere Sonderhomepage für  
>>Schwarze-Hunde

 D I E  K O N T A K T D A T E N :  Bitte nur hier anfragen!
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#1054): TINI - Tiere In Not Ibiza e.v.
Ansprechpartner: Frau Barbara Nowotny
Anfrageformular:* >Vermittlungsanfrage
Telefon:* +34 971 800 388
E-Mail Kontakt:* info@tini-ev.de
Homepage: www.tini-ev.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal
 

Foto-Galerie - TINI - Tiere In Not Ibiza e.v.

 


Caspar


Tamarind


Mika


Teddy


Bamba


Naomi


Marley


Rudi


 

8 Hunde aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top  Merkliste  Steckbrief drucken  eBook         DETAILSUCHE

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Content

Werbung

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

 

Registrierung

generiert in 0.24 Sek.
© 2000-2024 by ZERGportal

Suchlinks:  Hundevermittlung - Katzenvermittlung - Welpenvermittlung - Rassehunde - Mischlinge - Handicap-Hunde - Listenhunde / SoKas - Tierpatenschaft - Videoanzeigen