Mittwoch, 18.07.2018 12:49

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof


 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Katze&Co
Anzeigen-ID: 108872
Name: Iannis

Tierart:Katze
Rasse/Gattung:EKH
Haltung:Freigänger
Geschlecht:männlich
Alter: 21.05.2018
Farbe:schwarz
Kastriert/Sterilisiert:Nein
Impfungen:Ja
MMK Test:wird nachgeholt
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

Charakter: siehe Lebenslauf  



Beschreibung:  Steckbrief

Geburtsdatum: 21.05.2018
Geschlecht: weiblich
Rasse: Europäisch Kurzhaar, Glückskatze
Kastriert: nein, noch zu jung
Geimpft: ja
Gechippt: ja
FIV: Test folgt
FELV: Test folgt
Katzenverträglich: ja
Hundeverträglich: ja
Kinder: ja
Handicap: nein
Freigang: ja
Pflegestelle (mit PLZ): 41189 Mönchengladbach

Helena und Iannis – Mülltrennung einmal anders…

Wenn man in Deutschland einen Imbiss besucht, rechnet man sicher mit nichts Bösem. So auch ein Paar, dass sich während des Besuchs des Imbisses über ein klägliches Miauen wunderte. Schnell kamen sie dem Geräusch auf die Spur, doch was sie sahen war so furchtbar, dass man gerne die Augen davor verschlossen hätte.

Im Müll lag etwas, was da so gar nicht hingehörte: Vier nicht einmal drei Wochen alte Kätzchen blickten verloren in die Welt. Offenbar hatte sie jemand dort entsorgt. Dass die Kleinen ohne ihre Mutter keine Chance haben würden, war dem Aussetzenden egal und hat er billigend in Kauf genommen.

Glücklicherweise wurden sie gefunden und eine unserer ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen war gerade in der Nähe als der Hilferuf kam. Zufall? Wohl eher Schicksal! Schnell war klar, was zu tun ist: Kitten einpacken und schnell notversorgen.

Der Besuch beim Tierarzt ergab, dass die Lage ernst, aber nicht hoffnungslos war. Die Kitten wurden viel zu früh von ihrer Mutter getrennt, sie waren gerade mal gute 2 Wochen alt und bis auf die Knochen nass, was uns zumindest vermuten lässt, dass sie eigentlich ertränkt werden sollten. Hier half jetzt nur eine Rund-um-die-Uhr-Pflege.

Mittlerweile sind wir ein paar Wochen weiter und drei der Kitten haben es geschafft. Den kleinsten Kater haben wir auf dem Weg zur Genesung leider verloren. Zu stark war er schon geschwächt, noch so viel Liebe und Pflege konnten sein Leben nicht retten. Übrig bleiben Stavros, Iannis und Helena, die voller Energie nun ihre Welt nach und nach erkunden.

Stavros hat schon das Herz seiner Pflegefamilie erobert und so suchen wir nun für die hübsche Helena und ihren Bruder Iannis ein Zuhause. Die beiden möchten natürlich am liebsten zusammenbleiben. Da sie schon ohne ihre Mama aufwachsen müssen, hängen sie ganz besonders aneinander. Beide haben schon Kontakt mit Katzen und auch mit Hunden. Emilio, der sardische Mischling der Familie, hat die Kleinen mit aufgezogen und die wichtige Bauchmassage mit seiner Zunge übernommen. Auch Kinder kennen die beiden schon und haben viel Spaß am gemeinsamen Spiel.

Wenn Sie Helena und Iannis beweisen möchten, dass sie in ihrem Leben noch mehr erwarten dürfen, als Respektlosigkeit gegenüber ihrem Leben, freuen wir uns, wenn sie sich bei ihrer Vermittlerin melden.

Da die beiden in Deutschland geboren wurden, dürfen sie auch schon mit ca. 9-10 Wochen das Nest verlassen, sobald sie ihre erste Impfung erhalten haben. Unsere Katzenkinder geben wir am liebsten natürlich zu zweit oder als Zweitkatze zu einer Katze ähnlichen Alters ab.

Wir vermitteln bundesweit.
Bitte fordern Sie unseren Bewerbungsbogen für eine Tieradoption an und nennen Sie dabei den Namen Ihres Wunschtiers: katzenadoption(at)respektiere.com

Danke.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

respekTiere e.V.
Martina Peters
Tel-Nr.: 02166-123758 oder 0172-3785395
Mo. bis Fr. 9:30 Uhr bis 12 Uhr u. 15.30 Uhr bis 18.00 Uhr
E-Mail: martina.peters(at)respektiere.com
41189 Mönchengladbach



 


Datum: Do, 12.07.2018, 06:52 - Besucher: 39
Schutzgebühr: VB
Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - Aufenthaltsort: 41189 Mönchengladbach - (Vereins)-Sitz: 41189 Mönchengladbach

 Hilf mit, teile die Anzeige und sag es weiter!

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 108872




U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 
 K O N T A K T D A T E N :  Haben Sie Interesse?
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#1467): respekTiere e.V.
Ansprechpartner: Martina Peters
Anfrageformular:*
Telefon:* 02166-123758 oder 0172-3785395
E-Mail Kontakt:* martina.peters@respektiere.com
Homepage: respektiere.com
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal
 

Foto-Galerie - respekTiere e.V.

 


Alex


Erica


Anna


Missy


Pippo


Benjamin


Bifin


Edward


Mirta


 

36 Katzen aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top  Merkliste   eBook   Steckbrief drucken   RSS Feed  DETAILSUCHE

ZERGportal übernimmt keine Gewähr für die Anzeigen und deren Inhalt. Verantwortlich und Ansprechpartner - auch für die Vermittlung - sind ausschließlich die unter Kontaktdaten angegebenen Tierschutzeinrichtungen.
*Zu Ihrer Sicherheit wird unsere gesamte Webpräsenz SSL/TLS-verschlüsselt.

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Werbung

Content

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.12 Sek.
© 2000-2018 by ZERGportal