Donnerstag, 05.08.2021 16:18

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum



 ZERGportal

   
       

Home

Hunde

Katze & Co

Neuzugänge

Tiersitter

Tierschutzhelfer

Tiernotruf

Flugpate

Pflegestellen

Suchmeldungen

Happy Ends

Tierfriedhof

 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Katze&Co
Anzeigen-ID: 128912
Name: Hairry McHairface

Tierart:Kaninchen
Rasse/Gattung:Langhaar-Mischling
Geschlecht:männlich
Alter: Geburtsdatum: 24.12.2020
Farbe:schwarz-grau
Kastriert/Sterilisiert:Ja
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

Charakter: Unser Hairry McHairface kennt bisher nur das Leben im Tierheim, da er hier bei uns zur Welt kam. Nun suchen wir ein liebevolles Zuhause für den kleinen Wuschel.

Wie alle Kaninchen vermitteln wir auch Hairry McHairface nur zu oder mit einem Kaninchenkumpel. Ausreichend Fläche zum Rumhoppeln und Hakenschlagen ist ein Muss für den Fusselmann– ebenso wie täglicher Freilauf.

Hier lebt Hairry McHairface momentan in der reinen Innenhaltung, weshalb wir ihn nur in diese vermitteln. Während der wärmeren Monate ist es sicher möglich, ihn an die reine Außenhaltung zu gewöhnen.

Wenn Sie unserem Hairry McHairface ein fürsorgliches Zuhause schicken möchten, schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft sowie einige Fotos Ihrer Kleintierunterkunft (inklusive Maße) an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de!

__

Diese Tierrasse entstammt einer Qualzucht. Die züchtungsbedingten morphologischen und/oder physiologischen Veränderungen können zu Verhaltensstörungen führen und sind mit körperlichen Leiden und Schmerzen für die Tiere verbunden. Laut § 11b Tierschutzgesetz ist die Zucht solcher Tiere verboten.
Angorakaninchen wurden ursprünglich zur Gewinnung von Wolle gezielt vermehrt. Durch ihr unnatürlich langes Fell können sie häufig nur eingeschränkt sehen, schmerzhafte Augenentzündungen sind eine häufige Folge. Es ist den Kaninchen auch nicht möglich, sich selbst sauber zu halten. Schnell verfilzt und verschmutzt das Fell und bei fehlender Pflege kommt es zu einem eingeschränkten Bewegungsapparat und diversen Krankheitsbildern.
Wenn die Tiere anatomisch bedingt leiden, handelt es sich um eine Qualzucht. Als Anwält*innen der Tiere lehnen wir diese ab. Tierhalter*innen, die solche Zuchten unterstützen, handeln unverantwortlich.  



Beschreibung:  Im Tierheim seit: 24.12.2020
HTV-Nummer: 982_S_20  

Datum: Sa, 08.05.2021, 16:57 - Besucher: 167

Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - Aufenthaltsort: 20537 Hamburg - (Vereins)-Sitz: 20537 Hamburg

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 128912




U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 
 D I E  K O N T A K T D A T E N :  Bitte hier anfragen!
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#2952): Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* 040-211 10 60
E-Mail Kontakt:* vermittlungsportal@hamburger-tierschutzverein.de
Homepage: www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/kleintiere/saeugetiere/15476-982-s-20-hairry-mchairface
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal


Landschi


Miri


Pippilot


Hydra


Zora und


Peter


Nymphen-


Erika un


Luna


 

136 Katzen & Co aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 


Leif


Die Schn


Leopold


Bubbles


Oreo


Jolanthe


Doc und


Bunny


Kim

 Alle zurück Top  Merkliste   eBook   Steckbrief drucken     DETAILSUCHE

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Content

Werbung

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

News

Registrierung

generiert in 0.05 Sek.
© 2000-2021 by ZERGportal