Freitag, 09.12.2022 03:28

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum

 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Katze&Co
Anzeigen-ID: 135536
Name: SAM

Tierart:Katze
Rasse/Gattung:EKH
Haltung:Wohnung/Freigänger
Geschlecht:männlich
Alter: geb. ca. Mitte 2020
Farbe:schwarz-weiß
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Patenschaft gesucht:Möchten Sie mein Pate werden?
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!



Beschreibung:  „Sam“, männlich, kastriert, Hauskatze, geb. ca. Mitte 2020

Nach Horror-Vorgeschichte sehnt sich Sam nach seinem persönlichen Himmel auf Erden

Sam wurde zusammen mit 8 weiteren Kumpels aus schrecklichen Verhältnissen gerettet. Die Katzen waren alle unterernährt, ungepflegt, voller Flöhe, unkastriert und lebten in einem Haus inmitten ihres eigenen Kots, durch den sie buchstäblich und ohne Übertreibung waten mussten. Sie hatten kein sauberes Plätzchen mehr – nicht nur für Katzen eine Horrorvorstellung! Für sie und ihre Leidensgenossen suchen wir nun Traum-Familien, in denen sie ihre traurige Vorgeschichte vergessen und ihr Leben endlich genießen können, wo sie umsorgt und geliebt werden.

Übrigens sind alle Katzen trotz des Drecks, in dem sie leben mussten, absolut sauber und stubenrein! Vermutlich sind sie heilfroh, ihrer schmutzigen Umgebung entkommen zu sein!

Anfangs hatten wir Mühe, das Futter schnell genug in die Näpfe zu bekommen, so ausgehungert war die Meute und so gierig versuchten sie, uns das Fressen aus der Hand zu reißen. Nur selten haben wir Katzen derart schlingen sehen! Noch heute fressen sie mit großem Appetit, aber längst nicht mehr so gierig wie am Anfang. Inzwischen haben auch alle eine schöne Figur und seidenweiches Fell bekommen. Selbstverständlich sind alle Katzen mittlerweile kastriert, geimpft, entwurmt und entfloht.

Sam ist sehr lieb und gutmütig, aber in fremder Umgebung anfangs etwas ängstlich. Er ist nicht der Typ Kater, der gleich auf alle Menschen zugeht, sondern er beobachtet erst einmal mit Abstand. Vermutlich hatte er in seinem früheren Zuhause auch nicht allzu viel Zuwendung und ist dies daher nicht gewöhnt. Geht man schnell auf ihn zu oder will ihn gar greifen, reißt er in der Regel erst einmal aus. Trotzdem fasst er aber schnell Vertrauen und geht aus sich heraus, denn er ist sehr neugierig, beobachtet uns gern bei allem, was wir machen, und wird dann immer mutiger. Man darf ihn nur nicht allzu sehr bedrängen, sondern muss ihm einfach etwas Zeit und Gelegenheit geben, gute Erfahrungen zu machen.

Wenn er erst einmal angekommen und seine neuen Bezugspersonen kennengelernt hat, ist Sam überaus verschmust und anhänglich. Er ist gutmütig und lieb und freut sich, wenn man mit ihm spricht oder ihn zärtlich streichelt. Gern reibt er sein Köpfchen an den Beinen seiner Bezugspersonen und schwänzelt um sie herum, damit er auch ja nichts verpasst.

Sein Vertrauen erwirbt man übrigens am besten ganz spielerisch, denn Sam liebt Bällchen, Fellmäuse oder Katzenangeln. Da kann er kaum widerstehen und fetzt bei Verfolgungsjagden dann auch gerne einem Bällchen quer durchs Zimmer hinterher. Auch wenn er durchaus ruhig und brav ist, zeigt sich in solchen Momenten dann doch sein jugendliches Temperament.

Mit etwas älteren, vernünftigen und liebevollen Kindern sollte es übrigens keine Probleme geben. Wichtig ist nur, dass ihn die Kids anfangs nicht zu stürmisch willkommen heißen, denn das würde ihn sicher erst einmal verschrecken.
Sam war noch nie im Freien und könnte daher auch als reiner Wohnungskater gehalten werden (das ist aber kein Muss).

Allerdings braucht er aber mindestens einen Katzenkumpel, mit dem er sein Leben teilen kann. Da er von klein auf in einer Gruppe gelebt hat und sich dort wohl und sicher fühlt, ist er für Einzelhaltung nicht geeignet. Gerade in neuer, fremder Umgebung braucht er einen samtpfotigen Kumpel an der Seite, der ihm Gesellschaft leistet, der ihm Sicherheit gibt und mit dem er kuscheln kann. Sollte in seinem neuen Zuhause keine weitere Katze leben, würde er auch gerne einen seiner Tierheim-Kumpels mitbringen.

Wo findet unser süßer Sam das längst verdiente liebevolle Zuhause?

Kontakt:
Tierschutzverein Kronach
Ottenhof 2
96317 Kronach
tsvkc(at)gmx.de
09261 / 20111
www.tierheim-kronach.de  


Datum: So, 27.03.2022, 17:04 - Besucher: 411
Schutzgebühr: 150,00 Euro
Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - Aufenthaltsort: 96317 Kronach - (Vereins)-Sitz: 12557 Berlin

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 135536




U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 
 P A T E N S C H A F T   G E S U C H T
Bitte unterstützen Sie doch SAM und unseren Verein mit einer einmaligen oder monatlichen Spende und füllen dazu dasPatenschaftsformular aus oder nutzen den PayPal Spendenbutton.

 D I E  K O N T A K T D A T E N :  Bitte hier anfragen!
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#3296): Tierschutzverein Kronach
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* 09261/20111
E-Mail Kontakt:* tsvkc@gmx.de
Homepage: www.tierheim-kronach.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal
 

Foto-Galerie - Tierheim Sierra Nevada

 


GÉNOVA


MANGO


Quixy un


ZOE & KI


MISSY


ISI


PANDORA


CHIARA


SUSI


 

30 Katzen & Co aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 


PANTOFFE


ARCADIA


MISSY


GÉNOVA


FLECKI


GATITA


„E.T., E


Dorle, M


MANGO

 Alle zurück Top  Merkliste   eBook   Steckbrief drucken     DETAILSUCHE

↑O B E N (Top)

|

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Content

Werbung

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

 

Registrierung

generiert in 0.07 Sek.
© 2000-2022 by ZERGportal