Donnerstag, 30.05.2024 00:07

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum

 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Katze&Co
Anzeigen-ID: 143808
Name: Heinz

Tierart:Katze
Rasse/Gattung:Europäisch Kurzhaar
Haltung:Freigänger
Geschlecht:männlich
Alter: 10 Jahre
Farbe:grau getigert
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Impfungen:Ja
MMK Test:Ja
hundeverträglich:Ja
Krankheiten:Stomatitis
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!



Beschreibung:  Der ideale Hofkater

Alle Angaben zu Katzen, die sich noch auf Sardinien befinden, sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Teilweise werden die Katzen von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größenangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern, Hunden und manchmal Artgenossen machen, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich. Es handelt sich hier zumeist um Tiere, die von der Straße kommen, ausgesetzt wurden und bis zur Auffindung keine tierärztliche oder menschliche Fürsorge erhalten haben. Bei einigen dieser Tiere hinterlässt ein Trauma oder ein Unfall psychische Spuren und/oder körperliche Defizite.

Was ist mir passiert?
Heinz Geschichte ist so traurig wie schön. Er wurde – fast verhungert und mit offenen Wunden am Körper – an einem Ferienhaus von einer Touristin gesehen. Ihrem Einsatz hat Heinz es zu verdanken, dass er in eine Tierklinik gebracht wurde. Dort wurde bei ihm eine akute, aber schon chronische Stomatitis (Zahnfleischentzündung) diagnostiziert, weswegen er auch kaum noch fressen konnte. Die Touristin organisierte privat die Zahn-OP, fast alle seine Zähne mussten gezogen werden. Als Heinz wegen der bevorstehenden Abreise der Frau zurück auf die Straße musste, gab er sich auf.
Er war sichtlich geschwächt, konnte die Kämpfe mit den anderen Katern nicht mehr ausfechten. Das führte zu offenen Wunden, die sich entzündeten. Die Touristin meldete sich kurz vor der Abreise in ihrer Not an uns und wir nahmen den Kater Heinz in die Katzenstation auf.

Wo bin ich?
Heinz befindet sich auf der Katzenstation und ist dort im Freigang. Heinz mag auch Hunde - wenn sie freundlich zu ihm sind, hat er keine Angst vor ihnen.

Wie bin ich?
Der unheimlich verschmuste und anhängliche Kater hat sich hier gut erholt. Er futtert, was das Zeug hält und seine Wunden sind gut verheilt. Als Koloniekater kennt Heinz das harte Leben auf der Straße. Futterressourcen müssen verteidigt werden, Kämpfe mit anderen Katern stehen auf der Tagesordnung. Eine medizinische Betreuung gibt es nicht. Heinz hat enorm viel Kraft, einen Lebenswillen und die Ausdauer, die man als Kater auf der Straße braucht.
Trotz seiner chronischen Stomatitis hat er sich nicht unterkriegen lassen. Sein Motto: Jeden Tag eine Schale voll Nassfutter und eine lange Kuschelstunde – das macht ihn glücklich.
Er ist ein sehr angenehmer Zeitgenosse, wenn da nicht seine „kleine Lücke im Lebenslauf“ wäre… Er benutzt für sein(e) Geschäft(e) leider nicht die Katzentoilette. Wer will es ihm verübeln? Er kennt aus seinem bisherigen Leben auf der Straße kein Katzenklo. Alle Versuche (Toilette mit/ohne Deckel, verschiedene Arten von Streu usw. usw.) haben leider nicht gefruchtet.

Was suche ich?
Wir wollen für diesen lieben und sozial verträglichen Kater dennoch ein geeignetes Zuhause finden. Schön wäre es, wenn er auf einem Hof in ländlicher Umgebung unterkommen könnte. Ein Zuhause, das ihm im Winter ein warmes Plätzchen und ganzjährig immer ausreichend Futter bietet und mit Menschen, die mit ihm auch zum Tierarzt gehen, sofern es wegen seiner Zähne erforderlich wäre. Heinz würde sich mit Schmuseeinheiten bei seiner neuen Familie erkenntlich zeigen. Eigentlich doch eine Win-win-Situation, oder? Wer das auch so sieht, meldet sich gern bei der Vermittlerin und teilt ihr mit, wohin Heinz seine Bewerbung senden darf.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Heinz kann nach Deutschland einreisen.


Dein Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Lisa Marie Schwalb
Tel. 0179-7359090
Lisa-Marie.schwalb(at)streunerherzen.com
 

Die Coronavirus-Krise macht auch vor Tierschutzvereinen nicht Halt: Mit deiner Spende können Tiere in Not wie HEINZ hoffentlich bald zurück ins Glück finden. Bitte unterstütze uns jetzt in dieser sehr schwierigen Zeit!



Datum: Fr, 08.12.2023, 18:41 - Besucher: 384

Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - Aufenthaltsort: Sardinien / Italien - (Vereins)-Sitz: 50321 Brühl

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 143808




U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 
 D I E  K O N T A K T D A T E N :  Bitte hier anfragen!
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#2930): STREUNERHerzen e.V.
Ansprechpartner: Lisa-Marie Schwalb
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* 0179-7359090
E-Mail Kontakt:* lisa-marie.schwalb@streunerherzen.com
Homepage: www.streunerherzen.com/
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal

 

Foto-Galerie - STREUNERHerzen e.V.

 


Pavel


Ginger u


Carbonel


Susan


Peppeddu


Smilla


Paolo &


Filou


Bollicin


 

29 Katzen & Co aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 


Mario


Pavel


Mia


Mabale &


Stellina


Tremolin


Heinz


Queen


Rossina

 Alle zurück Top  Merkliste   eBook   Steckbrief drucken     DETAILSUCHE

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Content

Werbung

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

 

Registrierung

generiert in 0.08 Sek.
© 2000-2024 by ZERGportal