Samstag, 20.07.2024 10:55

Tierhimmel.org | Flugpate.org | Tiersuchmeldungen.de | Impressum

 zurück   vermittelt -> Nein
Suche:  Detailsuche Katze&Co
Anzeigen-ID: 146080
Name: Bingo

Tierart:Katze
Rasse/Gattung:Hauskatze
Haltung:Wohnungskatze
Geschlecht:Notfall/männlich
Alter: geb. 2020
Farbe:rot - getigert auf weiß
Kastriert/Sterilisiert:Ja
Impfungen:Ja
hundeverträglich:Ja
Krankheiten:Endplattenbruch des 6. und 7. Lendenwirbels mit starker Dislokation (wurde bereits behandelt), Blase muss ausmassiert werden, Kot kann nicht gehalten werden
    
Interesse?Zu den Kontaktdaten!

Charakter: Endplattenbruch des 6. und 7. Lendenwirbels mit starker Dislokation (wurde bereits behandelt). Durch den Wirbelbruch muss die Blase ausmassiert werden und Bingo kann seinen Kotabsatz nicht mehr kontrollieren, fröhlicher aufgeweckter Kater, sozial mit Artgenossen und Hunden, keine Einzelhaltung  



Beschreibung: 

Liebe/r Interessent/in,

wir freuen uns, dass Sie sich für eine unserer Katzen interessieren.
Vorab möchten wir auf zwei Punkte besonders hinweisen, die eigentlich selbstverständlich sein sollten: Wenn Sie einen Vertrag unterschreiben, halten sich natürlich auch alle Vertragspartner an die Vertragsbedingungen. Dies erfordert auch, dass Sie sich unsere Verträge im Vorfeld aufmerksam durchlesen. Unsere Verträge sind alle von unserer Rechtsanwaltskanzlei ausgearbeitet worden und dienen einzig dem Schutz unserer Tiere, deswegen sind sie grundsätzlich nicht verhandelbar. Sollten Sie mit unseren Bedingungen nicht einverstanden sein, sehen Sie bitte von einer Anfrage ab!
Seien Sie sich bewusst, dass Sie mit der Übernahme eines Tieres die Verantwortung für ein ganzes Katzenleben übernehmen und wir erwarten von Ihnen, dass Sie diese auch wahrnehmen. Leider kommt es immer wieder vor, dass Katzen bei auftauchenden Problemen viel zu leichtfertig an uns zurückgegeben werden.
Sollten Sie Interesse an einer Adoption haben, lesen Sie sich bitte unseren Vermittlungsablauf sowie den Übernahmevertrag auf der Seite www.anaa-katzen.de VOR Anfrage durch; einige Fragen können damit im Vorfeld geklärt und Probleme vermieden werden. Wir vermitteln unsere Tiere deutschlandweit und erwarten von unseren Übernehmern, dass sie bereit sind für die Abholung des Tieres, welches oftmals selber schon eine lange Reise hinter sich hat, auch weite Strecken zurückzulegen.


Bingo (geb. 2020) wurde im kalten November hilflos am Straßenrand liegend gefunden. Der junge Kater, zu dem Zeitpunkt ca. 8 Monate alt, war völlig bewegungsunfähig. Eine Bekannte unserer bulgarischen Tierschützerin fand Bingo in diesem Zustand und brachte ihn sofort in die Klinik. Dort stellten die Tierärzte einen Endplattenbruch des 6. und 7. Lendenwirbels mit starker Dislokation fest. Was dem armen Kater passiert ist, konnten auch die Ärzte nicht mit Sicherheit sagen, evtl. wurde er Opfer eines Verkehrsunfalls. Einen Monat musste er dort verbringen, in dieser Zeit gelang es mit verschiedenen Therapien, dass Bingo wieder mobil wurde und selbstständig laufen kann, auch wenn sein Gang etwas wackelig ist und ein wenig lustig aussieht. Ihn stört das aber nicht. Leider sind dies nicht die einzigen Auswirkungen seiner massiven Verletzungen. Aufgrund des Bruchs der Wirbelsäule ist Bingo nicht in der Lage, selbstständig Kot und Urin abzusetzen. Dies bedeutet, dass Bingos Blase 2-3 Mal täglich manuell durch seinen Besitzer entleert werden muss.

Der liebe Kater fand zunächst bei der Finderin ein neues Zuhause, in dem er zusammen mit anderen Katzen und auch Hunden lebt. Leider ist sein Frauchen nun an Krebs erkrankt und muss regelmäßig für längere Zeit ins Krankenhaus. Eine Betreuung für Bingo mit seinen speziellen Bedürfnissen findet sie in Bulgarien vor Ort nicht, sodass der arme Bingo regelmäßig über einen längeren Zeitraum während der Krankenhausaufenthalte seiner Besitzerin in einem kleinen Käfig in der Tierklinik untergebracht werden muss. Auch hat sie große Ängste, dass sich in Bulgarien niemand um Bingo kümmert, wenn ihr aufgrund ihrer Erkrankung ernsthaft etwas passiert, sie vielleicht nicht mehr da ist. Deswegen hat sie sich schweren Herzen dazu entschlossen, unsere Tierschützerin in Bulgarien um Hilfe bei einer Vermittlung nach Deutschland zu bitten.

Für Bingo suchen wir absolut zuverlässige und einfühlsame Menschen, die sich im Klaren darüber sind, welche Verantwortung sie bei der Adoption eines solchen Katers übernehmen. Wichtig ist, dass seine Blase regelmäßig (2 -3 Mal täglich) entleert wird. Dies ist gar nicht so schwierig und kann Ihnen von Ihrem Tierarzt gezeigt werden. Schnell entwickelt man darin Übung. Wird die Blase nicht regelmäßig geleert, würde sie irgendwann „überlaufen“ und Bingo würde unkontrolliert Urin verlieren. Bitte beachten Sie auch, dass Windeln keine Option sind. Leider lässt sich der Kotabsatz nicht in demselben Maße kontrollieren wie der Urinabsatz, sodass er diesen in den meisten Fällen einfach verliert. Daher wäre ein Zuhause mit wischbaren Böden und ohne größere Teppichflächen für Bingo optimal. Damit seine Verdauung gut funktioniert, benötigt Bingo ein ballaststoffreiches Spezialfutter. Dies führt in der Regel auch dazu, dass der Kot etwas fester wird und das Haus nicht zu sehr verschmutzt. Katzen, die ihre Blase nicht selbstständig entleeren können, neigen oft zu Problemen mit Blasenentzündungen und zu Kristallen in der Blase. Seine neuen Besitzer müssen also damit rechnen, dass sein Urin evtl. regelmäßig kontrolliert werden muss. Bedenken Sie im Vorfeld auch, dass es problematischer als bei anderen Katzen sein kann, für Bingo eine zuverlässige Urlaubsbetreuung zu finden.

Trotz seines Handicaps ist Bingo ein fröhlicher und sozialer Kater, der nicht als Einzelkatze vermittelt werden soll. Wir vermitteln ihn ausschließlich in reine Wohnungshaltung, über einen gesicherten Balkon zum Sonnenbaden würde er sich sicher freuen, dies ist aber kein Muss.

Bingo ist gechipt, geimpft und kastriert. Ein Test aus FIV/FeLV steht im Moment noch aus, wird aber nachgeholt.


Kontakt
J. Lindner
05724 – 905 33 57
(Rückruf nur auf Festnetz möglich)
Jana(at)anaa-katzen.de
 

Die Coronavirus-Krise macht auch vor Tierschutzvereinen nicht Halt: Mit deiner Spende können Tiere in Not wie BINGO hoffentlich bald zurück ins Glück finden. Bitte unterstütze uns jetzt in dieser sehr schwierigen Zeit!



Datum: So, 30.06.2024, 20:15 - Besucher: 62
Schutzgebühr: nach individueller Absprache
Vermittlungsbereich: Deutschland, bundesweit - Aufenthaltsort: Bulgarien (Sofia) - (Vereins)-Sitz: 31737 Rinteln

 

Quicksuche

 
  D E T A I L S U C H E

Dein Smartphone
QR-Code
Anzeige 146080




U M F R A G E
Wie viel spenden Sie im Jahr für den Tierschutz?
nichts bis 50 €
bis 100 € bis 250 €
bis 500 € über 500 €
 

 


Werbung
 D I E  K O N T A K T D A T E N :  Bitte hier anfragen!
  

TIER MERKEN !

Organisation/Verein (#1326): ANAA- Katzen Deutschland e.V.
Ansprechpartner: Jana Lindner
Anfrageformular:* Direktanfrage
Telefon:* 05724 – 905 33 57
E-Mail Kontakt:* anaa.katzen2011@gmail.com
Homepage: www.anaa-katzen.de
* Für Anfragen nutzen Sie bitte das Anfrageformular oder schreiben eine E-Mail. Ansonsten rufen Sie schnell an!!

Prüfsiegel ZERGportal

 

Foto-Galerie - ANAA-Katzen Deutschland e. V.

 


Kimi


Vilma


Willi


Señora


Tomillo


Nuña


Diva


Bentley


Für Inte


 

20 Katzen & Co aus dem Tierschutz suchen bei uns ein Zuhause ! [Alle ansehen]

 

 Alle zurück Top  Merkliste   eBook   Steckbrief drucken     DETAILSUCHE

↑O B E N (Top)

Impressum

Kontakt

Datenschutz

Cookies

RSS-Feed

Banner

Content

Werbung

Tierheime

Rechtsanwälte

Bücher

Hundesteuer

 

Registrierung

generiert in 0.06 Sek.
© 2000-2024 by ZERGportal